Stimmen für Rot Weiß Rot

Du siehst eine Auflistung aller abgegeben Statements, der Stimmen für Rot Weiß Rot, unterstütze uns und schreibe selbst ein Statement.

Infrastruktur bzw. Verkehr hat genauso wie Gesundheit, Sicherheit und Wasser nichts in gewinnorientierten privaten Händen verloren. Diese Dinge müssen immer in staatlichen Händen bleiben!

Thomas DaxbeckFahrdienstleiter, ÖBB
Veröffentlicht am 11. August 2017, 14:16

Alles wird verkehrsmäßig (von Personen die sich dadurch einen fetten Gewinn versprechen!) in Frage gestellt. Der Öffi der für ALLE da ist d.h. auch dann verkehrt wenn nicht Gewinn gemacht wird muß in staatlicher Verwaltung bleiben. Zum "zocken" ersuche ich diese nicht freizugeben! Jetzt wo auch die "Dieselmotoren" nicht mehr tragbar verfolgt werden (von den unheimlich zunehmenden Flugzeugauspuffstreifen am Himmel redet niemand) ist die Bahn noch unersetzbarer! (Umwelt!)

Wir, die im Umland der Landeshauptstadt Linz wohnen, die auf Grund des Versagens in der Verkehrspolitik (Brückenabrisse!) ständig im Stau stehen (und Abgase vermehrt freisetzen sind froh die SUMMERAUER BAHN (S3) zu haben.
Das gleiche gilt für die Bahn über die Mauthausener Brücke, das selbe aber AUCH die zur Einstellung FREIGEGEBENE MÜHLKREISBAHN.

NUR ZUR INFO FÜR DIE "Planer" : falls nicht im Kopf - Busse STEHEN AUCH IM STAU und für Busspuren ist nicht überall Platz.
FAZIT: EISENBAHNEN SIND IN VOLKSEIGENER VERWALTUNG ZU BELASSEN UND ZU FÖRDERN!

Herbert GimplIn Pension
Veröffentlicht am 11. August 2017, 13:11

Ich fahre mehrmals in der Woche mit der Bahn, die ÖBB hat sich sehr stark ins positive entwickelt, S-Bahnen, P&R, schöne saubere und vorallem sichere Bahnhöfe, dass soll auch so bleiben, die ÖBB ist auf dem Richtigen Weg, die "falsche" Politik sollte dies nicht wieder zerstören!!!

Karl BarthAngestellter
Veröffentlicht am 11. August 2017, 13:11

für mich als Österreicher ist es wohl selbstverständlich, das unsere Bahn in Österreichischen Händen bleiben muss, (so wie bisher).
alles andere wäre für mich unverantwortlich.
Weiters bin ich überrascht, das diese Angelegenheit überhaupt zur Debatte steht.

Johann ScharlerPensionist
Veröffentlicht am 11. August 2017, 13:10

Die Fahrzeiten der Bahn haben sich sehr verbessert und auch die Züge sind moderner geworden. Die österreichische Bahn hat sich um 100% zum positiven entwickelt!

Josef MehlmauerVerschieber
Veröffentlicht am 11. August 2017, 12:28

Die ÖBB schafft Lebensqualität für ganz Österreich. Sie hilft nicht nur tausenden von Pendlern entspannt zur Arbeit zu kommen, sondern schützt auch unsere Umwelt. Jeder der schon mal in anderen Ländern Bahn gefahren ist weiß wie gut es in Österreich funktioniert. Das soll so bleiben!

Stefan PfeiferUnternehmer
Veröffentlicht am 11. August 2017, 9:23

Jedes Ziel in Österreich muss mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein! Nur so lässt sich der Autoverkehr stoppen!

Burgi GrimusbirnerProfessorin
Veröffentlicht am 11. August 2017, 8:41

Wer Europas Bahnen kennt und auch in Ausland schon Bahn gefahren ist, weiß, dass unsere Bahnen qualitativ Spitze sind was Fahrzeiten, Wagenmaterial und Sauberkeit betrifft. Daher belassen wir unsere Bahnen besser rot weiß rot so wie sie sind.

Armin SchusterbauerAngestellter/Selbstständig
Veröffentlicht am 10. August 2017, 21:14

Kein verscherbeln unserer Bahn an jene die nur privat abkassieren wollen. Keine englischen Verhältnisse. Öbb muss die Bürger Bahn bleiben.

Karl Delfs
Veröffentlicht am 10. August 2017, 18:30

Die Bahn muss weiterhin in öffentlicher Hand bleiben, damit auch in Zukunft Reisende sicher und pünktlich an ihr Ziel kommen!

Christian HofmanningerTriebfahrzeugführer
Veröffentlicht am 10. August 2017, 18:17

Abonniere unseren Newsletter

Unsere Bahnen in Rot Weiß Rot