Stimmen für Rot Weiß Rot

Du siehst eine Auflistung aller abgegeben Statements, der Stimmen für Rot Weiß Rot, unterstütze uns und schreibe selbst ein Statement.

Geschätzte 2.000 Firmen sorgen derzeit dafür, dass die britische Bahn täglich Millionen Passagiere befördert. Der Fleckerlteppich ist zugleich ein Scherbenhaufen, das soll nicht mit der ÖBB passieren. Vor der Privatisierung betrugen die staatlichen Kosten für die britische Bahn im Zeitraum 1992/93 2,2 Milliarden Pfund. 2006 waren es 6,3 Milliarden Pfund.

Erich KolbUmwelt, ÖBB INFRA AG
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:45

Ich bin Pendlerin, und fahre sehr viel mit der ÖBB, und ich bin froh, das im Mürztal die S-Bahn regelmäßig verkehrt. Kostet nicht so viel, und ich bin sehr sicher unterwegs.

Beate ChristBüroangestellte, ÖGB
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:43

Ich brauche die ÖBB, um meinen Beruf und den dazugehörenden Weiterbildungen in all unseren Bundesländern PÜNKTLICH und SICHER zu erreichen! Im Auto habe ich keine Zeit mich vorzubereiten, aber in einem Zug der ÖBB komme ich entspannt und gut vorbereitet zu meinen Terminen!

Peter P.Chef Patissier, Tauern SPA Kaprun (Salzburg)
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:43

Die Bahn bringt Arbeitsplätze, ist Umweltfreundlich, gehört zu Österreich.
Das Reisen ist angenehm, bequem und man ist rasch am Zielort.

Gottfried HutterTechnik LS BFZ, ÖBB BS/TBF
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:42

Ich bin 77 Jahre alt und leidenschaftliche Bahnfahrerin. Mit meiner Österreichcard Senior habe ich das absolute Gefühl der Freiheit. Einsteigen und losfahren, es gibt für mich nichts Schöneres! 🙂 Österreich ist so ein schönes Land, vom Zugfenster aus stressfrei genießen!

Margarete FichtingerHausfrau
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:42

Man sieht es ja am Beispiel England, dass ein Ausverkauf der Bahn teuer wird. Es ist eine Schande, so viele Jobs zu gefährden!

Jürgen LöfflerTriebfahrzeugführer, ÖBB
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:41

Für eine bessere Bahn in Rot Weiß Rot. Sicherheit, Qualität, Arbeitsplätze in Österreich - das alles zu einem attraktiven Preis für unsere Kunden. Dies ist nur gesichert, wenn eine starke Bahn in Rot Weiß Rot besteht.

Richard SlovacekRessourcendisponent Verkehrsleitzentrale Wien, ÖBB Produktion
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:41

Infrastrukturunternehmen (nicht nur die Bahn sondern auch die Wasserversorger) sollten im Eigentum der öffentlichen Hand bleiben.

Ingeborg ImmerlSachbearbeiterin, ÖBB
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:40

Es gibt nichts besseres als die Bahn für eine saubere Umwelt und zur Sicherung unserer Arbeitsplätze. Die Bahn muss unbedingt in österreichischen Händen bleiben!

Johann EggerBusfahrer und Betriebsrat, ÖBB Postbus GmbH
Veröffentlicht am 16. August 2017, 13:40

Öffentlicher Verkehr hat in privater Hand nichts verloren da darunter sicher die Qualität und die Sicherheit leiden werden.

Franz BlauensteinerAngestellter
Veröffentlicht am 16. August 2017, 7:58

Super Angebote, guter Service, guter Arbeitgeber, umweltfreundlich usw..., die Bahn muss Rot Weiß Rot bleiben.

Werner FuchsBetrieblicher Wagendienst, Zug und Wagendatenverarbeitung Überregional, ÖBB
Veröffentlicht am 15. August 2017, 23:14

Die Bahn muss Rot Weiß Rot bleiben, da ich gegen einen Ausverkauf von österreichischen Unternehmen bin.

Regina Geist
Veröffentlicht am 15. August 2017, 23:13

Öffentlicher Verkehr muss flächendeckend gemeinschaftlich organisiert sein. Es geht nicht an, dass sich Private profitable Strecken herauspicken und die SteuerzahlerInnen dann für die Versorgung der weniger profitablen Strecken aufkommen müssen. Wir brauchen in Österreich ein Projekt, das analog wie seinerzeit Bahn 2000 in der Schweiz aufgesetzt ist. Dringend!

Christian AplGf GR für Mobilität und Nachhaltigkeit, Marktgemeinde Perchtoldsdorf
Veröffentlicht am 15. August 2017, 23:13

Die ÖBB funktionieren bestens!

Martin KopfBMHS-Lehrer
Veröffentlicht am 15. August 2017, 12:47

Die Bahn darf nicht privatisiert und zerstückelt werden. Jeder österreichische Staatsbürger hat das Recht auf guten, öffentlichen Verkehr.

Karl SteinhauserAngesteller, ÖBB
Veröffentlicht am 14. August 2017, 20:09

Abonniere unseren Newsletter

Unsere Bahnen in Rot Weiß Rot